Dänisches Porzellanhaus - Neu, Retro und Antiquität

Villeroy & Boch

37 Artikeln
50+ Jahre Erfahrung Nordeuropas größter Händler von Royal Copenhagen

Hier finden Sie eine Liste unserer Villeroy & Boch Teller etc.

Villeroy & Boch

Seite 1 von 1
37 Artikeln
Filter
Marke
Farbe
Material
Qualität
Jahre
Durchmesser
Preis
Teller mit Amalienborg 24cm
Teller mit Amalienborg 24cm
EUR 46,78
Artikelnr.: DV1001 Maß: Ø: 24 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Villeroy & Boch, Teller-Nr.. 2549A Rothirsch -38%
Villeroy & Boch, Teller-Nr.. 2549A ...
EUR 33,37
Vor: EUR 53,61
Artikelnr.: DV1565 Maß: Ø: 26 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Teller Nr. 2596 Schiffe kommen nach Hause in schwarz-weiß, Villeroy & Boch -38%
Teller Nr. 2596 Schiffe kommen na...
EUR 19,97
Vor: EUR 32,17
Artikelnr.: DV2076 Maß: Ø: 23 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Teller Nr. 2596F Schiffe kehren nach Hause zurück  in Schwarz-Weiß, Villeroy & Boch -38%
Teller Nr. 2596F Schiffe kehren nac...
EUR 13,27
Vor: EUR 21,45
Artikelnr.: DV2099 Maß: Ø: 21 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Teller Nr. 3104 Burg auf dem Berggipfel, Bavaria -63%
Teller Nr. 3104 Burg auf dem Berggipfel...
EUR 30,16
Vor: EUR 80,42
Artikelnr.: DV3015 Maß: Ø: 30 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Villeroy & Boch Teller, Nr. 5. Teller in der Serie Die Blumenfeenkollektion - die Schlehdornfee
Villeroy & Boch Teller, Nr. 5. Teller ...
EUR 52,94
Artikelnr.: DV3121 Maß: Ø: 20 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Villeroy & Boch Teller, Nr. 2. Teller in der Serie Die Blumenfeenkollektion - die Platterbsefee
Villeroy & Boch Teller, Nr. 2. Teller in der Serie Die Blumenfeenkollektion - die Platterbsefee
-25%
Villeroy & Boch Teller, Nr. 2. Teller ...
EUR 39,54
Vor: EUR 52,94
Artikelnr.: DV3126 Maß: Ø: 20 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Teller Nr. 2555D - 20 cm Rothirsch, Villeroy & Boch -40%
Teller Nr. 2555D - 20 cm Rothirsch, Ville...
EUR 22,65
Vor: EUR 37,53
Artikelnr.: DV1523 Maß: Ø: 20 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Deutscher Weihnachtsteller 1977 mit der heilige Familie, Villeroy & Boch
Deutscher Weihnachtsteller 1...
EUR 66,35
Artikelnr.: DV1931 Maß: Ø: 30 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Teller Nr. 3288 Alte Wassermühle mit Boot, Villeroy & Boch -38%
Teller Nr. 3288 Alte Wassermühle mit ...
EUR 19,97
Vor: EUR 32,17
Artikelnr.: DV2075 Maß: Ø: 27 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Teller mit einem holländischen Kanal 23cm, Villeroy & Boch -38%
Teller mit einem holländischen Kan...
EUR 19,97
Vor: EUR 32,17
Artikelnr.: DV2077 Maß: Ø: 23 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Teller Nr. 2129GW Winterlandschaft mit Häuschen, Villeroy & Boch -59%
Teller Nr. 2129GW Winterlandschaft ...
EUR 19,97
Vor: EUR 48,25
Artikelnr.: DV3000 Maß: Ø: 21 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Villeroy & Boch, Teller-Nr.. 2554H Winterlandschaft mit Rothirsch -38%
Villeroy & Boch, Teller-Nr.. 2554H ...
EUR 19,97
Vor: EUR 32,17
Artikelnr.: DV3001 Maß: Ø: 20 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Teller Nr. 2596A Schiffe kehren nach Hause zurück  in Schwarz-Weiß, Villeroy & Boch -36%
Teller Nr. 2596A Schiffe kehren nac...
EUR 17,29
Vor: EUR 26,81
Artikelnr.: DV3002 Maß: Ø: 19 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Villeroy & Boch, Teller-Nr.. 2554F Winterlandschaft mit Rothirsch -38%
Villeroy & Boch, Teller-Nr.. 2554F ...
EUR 16,75
Vor: EUR 26,81
Artikelnr.: DV3003 Maß: Ø: 18 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Villeroy & Boch, Teller-Nr. 2564D Winterlandschaft mit Rothirsch -53%
Villeroy & Boch, Teller-Nr. 2564D ...
EUR 40,08
Vor: EUR 85,78
Artikelnr.: DV3014 Maß: Ø: 30 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Villeroy & Boch Teller, Nr. 3. Teller in der Serie Die Blumenfeenkollektion - die Schleifenblumenfee -25%
Villeroy & Boch Teller, Nr. 3. Teller ...
EUR 39,54
Vor: EUR 52,94
Artikelnr.: DV3123 Maß: Ø: 20 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Villeroy & Boch Teller, Nr. 6. Teller in der Serie Die Blumenfeenkollektion - die Apfelblumefee -25%
Villeroy & Boch Teller, Nr. 6. Teller ...
EUR 39,54
Vor: EUR 52,94
Artikelnr.: DV3124 Maß: Ø: 20 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Teller - Stolz der Sioux, Villeroy & Boch -18%
Teller - Stolz der Sioux, Villeroy & B...
EUR 39,54
Vor: EUR 48,25
Artikelnr.: DV3127 Maß: Ø: 21 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Villeroy & Boch, alle 6 Wandteller Weihnachtsgeschichte, limitiert, OVP, Ø 30 cm
Villeroy & Boch, alle 6 Wandteller Weihnachtsgeschichte, limitiert, OVP, Ø 30 cm
-23%
Villeroy & Boch, alle 6 Wandteller Weih...
EUR 669,51
Vor: EUR 871,23
Artikelnr.: DV3184 Maß: Ø: 20 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Villeroy&Boch Weihnachtsteller 1977
Villeroy&Boch Weihnachtsteller 1...
EUR 79,75
Artikelnr.: VB1977 Jahre: 1977 Maß: Ø: 29 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Villeroy&Boch Weihnachtsteller 1978
Villeroy&Boch Weihnachtsteller 1...
EUR 79,75
Artikelnr.: VB1978 Jahre: 1978 Maß: Ø: 29 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Villeroy&Boch Weihnachtsteller 1979
Villeroy&Boch Weihnachtsteller 1...
EUR 79,75
Artikelnr.: VB1979 Jahre: 1979 Maß: Ø: 29 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Villeroy&Boch Weihnachtsteller 1980
Villeroy&Boch Weihnachtsteller 1...
EUR 79,75
Artikelnr.: VB1980 Jahre: 1980 Maß: Ø: 29 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Villeroy&Boch Weihnachtsteller 1981
Villeroy&Boch Weihnachtsteller 1...
EUR 79,75
Artikelnr.: VB1981 Jahre: 1981 Maß: Ø: 29 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Villeroy&Boch Weihnachtsteller 1982
Villeroy&Boch Weihnachtsteller 1...
EUR 79,75
Artikelnr.: VB1982 Jahre: 1982 Maß: Ø: 29 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Villeroy & Boch Teller, Nr. 4. Teller in der Serie Die Blumenfeenkollektion - die Heliotropfee
Villeroy & Boch Teller, Nr. 4. Teller ...
Artikelnr.: DV3125 Maß: Ø: 20 cm
Ausverkauft
Mehr sehen
Teller Nr. 2555D - 18cm Rothirsch, Villeroy & Boch
Teller Nr. 2555D - 18cm Rothirsch, Vi...
Artikelnr.: DV1522 Maß: Ø: 18 cm
Ausverkauft
Mehr sehen
Villeroy & Boch, Teller-Nr.. 3148-1 Ø30cm Rothirsch
Villeroy & Boch, Teller-Nr.. 3148-1 ...
Artikelnr.: DV1566 Maß: Ø: 30 cm
Ausverkauft
Mehr sehen
Villeroy & Boch, Teller-Nr.. 3193 Raufußhühner
Villeroy & Boch, Teller-Nr.. 3193 Ra...
Artikelnr.: DV1572 Maß: Ø: 30 cm
Ausverkauft
Mehr sehen
Villeroy & Boch Teller, Nr. 5 Teller in der 2. Serie Der Blumenfeenkollektion - die Marien-Glockenblumefee
Villeroy & Boch Teller, Nr. 5 Teller i...
Artikelnr.: DV3121-2 Maß: Ø: 20 cm
Ausverkauft
Mehr sehen
Villeroy & Boch Teller, Nr. 1 Teller in der 2. Serie Der Blumenfeenkollektion - die Akeleienfee
Villeroy & Boch Teller, Nr. 1 Teller i...
Artikelnr.: DV3122-2 Maß: Ø: 20 cm
Ausverkauft
Mehr sehen
Villeroy & Boch Teller, Nr. 3 Teller in der 2. Serie Der Blumenfeenkollektion - die Malvenfee
Villeroy & Boch Teller, Nr. 3 Teller i...
Artikelnr.: DV3123-2 Maß: Ø: 20 cm
Ausverkauft
Mehr sehen
Villeroy & Boch Teller, Nr. 6 Teller in der 2. Serie Der Blumenfeenkollektion - die Fuchsienfee
Villeroy & Boch Teller, Nr. 6 Teller i...
Artikelnr.: DV3124-2 Maß: Ø: 20 cm
Ausverkauft
Mehr sehen
Villeroy & Boch Teller, Nr. 4 Teller in der 2. Serie Der Blumenfeenkollektion - die Hopfenkleefee
Villeroy & Boch Teller, Nr. 4 Teller i...
Artikelnr.: DV3125-2 Maß: Ø: 20 cm
Ausverkauft
Mehr sehen
Villeroy & Boch Teller, Nr. 2 Teller in der 2. Serie der Blumenfeenkollektion - die Kornblumefee
Villeroy & Boch Teller, Nr. 2 Teller i...
Artikelnr.: DV3126-2 Maß: Ø: 20 cm
Ausverkauft
Mehr sehen

Villeroy & Boch Logo

Im Dorf Audun-le-Tiche, innerhalb des Herzogtums Lothringen, gründete der angesehene Eisengießer Francois Boch im Jahr 1748 eine Keramikproduktion. Teller, Tassen, Töpfe und Terrinen in einfachen Formen, aber von ausgezeichneter Qualität.

In Septfontaines (Sieben Quellen) unweit der Festung Luxemburg wurde die Firma "Jean-Francois Boch et frères" gegründet. Die Firma produzierte eine frühe Serienproduktion im Jahr 1767. Um 1770 führten sie ein Geschirr mit dem sogenannten "Brindille" -Muster ein. Das Abendessen ist noch in Produktion, jetzt unter dem Namen "Alt Luxemburg". Pierre-Joseph (1737-1818) entwickelte zusammen mit seinen Brüdern die Töpferei. Die Produktion ist heute noch in Septfontaines aktiv. Neben der Produktionsstätte errichteten die Brüder eine Burg "Chateau Septfontaines", die als private Residenz der Familie diente.

Villeroy & Boch, Teller Nr. 2548Villeroy & Boch, Teller Nr. 3147-3Villeroy & Boch & Teller Nr. 2596FVilleroy & Boch Teller mit chinesischem Motiv

Der Geschäftsmann Nicolas Villeroy begann eine Steingutproduktion in der Ortschaft Vaudrevange (heute Wallerfangen) an der Saar. Erfolgreich produzierte er bedrucktes Geschirr mittels Verkupferung. Er reduzierte Kosten auf ein Minimum - eine entscheidende Voraussetzung für eine kostengünstige Serienproduktion.

An der Saar in Mettlach erwarb Jean-Francois Boch 1809 das alte Benediktinerinnenkloster. Er verwandelte die alten barocken Gebäude in eine hochmoderne Produktionsstätte für Geschirr - primär für die mechanische Produktion. Er selbst hat mehrere der Produktionsmaschinen gebaut. Seine Erfindungen führten den Übergang von der manuellen zur industriellen Produktion erheblich voran. Das ehemalige Kloster ist heute das Hauptquartier von Villeroy und Boch.

1812 gründete Pierre-Joseph Boch in Septfontaines die "Antonius-Gilde". Ein Sozialsystem für Arbeitnehmer, die weit über die Leistungen der Sozialversicherung von Bismarck hinausgeht, die etwa 70 Jahre später eingeführt wurde.

Eine neue Art von Steingut, extrem hart und strahlend weiß, wurde von Boch im Jahr 1829 entwickelt. Die Qualität ist so sehr wie Porzellan, dass es Feinsteinzeug genannt wurde. Kein anderer Hersteller war in der Lage, etwas Ähnliches zu produzieren.

Die Konkurrenten Jean-Francois Boch und Nicolas Villeroy fusionierten 1836, um auf dem europäischen Markt zu bestehen. Insgesamt standen ihnen drei Produktionsanlagen zur Verfügung. "Villeroy & Boch" wurde geboren, und zusammen begannen sie den Aufstieg an die Spitze des Porzellanhandels.

Das Unternehmen expandierte 1843 und kaufte die Glashütte "Die Cristallerie" in Wadgassen. Eine neue Art der Fliesenherstellung wurde 1846 in Septfontaines entwickelt. Eine Trockenkompressionstechnik, die auch heute noch angewendet wird. Bis dahin belieferte Villeroy und Boch Geschirr in Frankreich, Polen, der Schweiz und England sowie ganz Deutschland. Der Anbau ausländischer Märkte wurde intensiviert. Die Produktion von echtem Porzellan und des marmorähnlichen Parian begann, gleichzeitig wurde der mehrfarbige Musterdruck eingeführt.

Um 1850 wurden Villeroy & Boch-Waren nach ganz Europa und Nord- und Südamerika exportiert. Nur zwei Jahre später begann die Produktion einer neuentwickelten Bodenfliese. Die schöne Optik und die strapazierfähigen Qualitäten sind so attraktiv, dass die Nachfrage Villeroy und Boch dazu zwang, eine neue Fabrik in Mettlach zu eröffnen.

Die erste Fabrik in Europa, die nur Fliesen fertigte, wurde 1852 eröffnet. Die neuentwickelten Fliesen wurden "Die Mettlacher Platte" genannt.

Villeroy & Boch kaufte 1879 die Fabrik "Merzig" an der Saar, da das Unternehmen erneut stark expandieren musste. Die Merziger Fabrik entwickelte sich zur weltweit größten Fliesenfabrik. Eine weitere Produktionslinie zur Herstellung von Terrakotta-Fliesen wurde begonnen und brachte weltweiten Erfolg. Die Fliesen wurden als Architekturkeramik bezeichnet.

Damals noch eine Spezialität bei Villeroy & Boch war die Produktion von Waschbehältern. Da Waschzuber für alle Menschen eine Notwendigkeit sind, hat V & B trotz aller Umstände gute Geschäfte gemacht. Ab 1822 ging diese Produktion zugunsten der Herstellung von Sanitärkeramik, wie wir sie heute kennen, zurück.

Um 1899 begann in Merzig eine umfangreiche Produktion von Badewannen, Spülen und Toiletten mit dem neuen Rohr-Lehm-Material. Hygiene tritt ein. Villeroy & Boch ging es um die Jahrhundertwende sehr gut.

Nach dem 1. Weltkrieg, als die Saar von Deutschland getrennt wurde, konnten die Fabriken ihre Artikel nicht mehr auf den deutschen Markt bringen. Aus diesem Grund eröffnete Villeroy & Boch Fabriken in Bonn und Breslau. Die kreativen Ideen der Bauhaus-Schule hatten großen Einfluss auf die Entwicklung der Villeroy & Boch-Fabriken in den 1930er Jahren genommen. Die Ideen der Schule haben alle Produkte des Unternehmens beeinflusst.

Während des 2. Weltkrieges wurden Fabriken in Deutschland erheblich beschädigt. Nach dem Krieg standen Dresden, Breslau und Torgau unter ausländischer Verwaltung und die Fabriken in der Saar wurden in die französische Zone integriert. Villeroy & Boch hat vor dem Aufstieg zum globalen Konsortium den Tiefpunkt erreicht. Die Produktion des neuen, extrem harten Glasporzellans begann 1959 in Septfontaines.

Das japanische Interesse an europäischem Porzellan begann 1971 und führte zu umfangreichen Lieferungen nach Japan. Die Beliebtheit von Villeroy & Boch stieg auch auf den Überseemärkten, insbesondere im amerikanischen. Die Bedeutung guter Künstler wurde immer wichtiger. Das ganze Geschäftsgebiet wurde erschüttert, als Luigi Colani (deutscher Designer, geboren Lutz Colani 1922 in Berlin) beauftragt wurde, ein komplettes Bad-Interior-System zu entwerfen. Für V & B bedeutete das eine völlig neue Art zu denken. Nachdem sie nur einzelne Artikel produziert hatten, begannen sie mit der Produktion von Gesamtwohnflächen (Total-Interiors).

Die Porzellanmanufaktur "Heinrich" in Selb wurde 1976 in die Gruppe integriert.

Um 1987 wurde Villeroy & Boch in eine Aktiengesellschaft umgewandelt, das Kapital blieb Familienbesitz. Paloma Picasso begann ihre Zusammenarbeit mit Villeroy & Boch, indem sie Fliesen entwarf, gefolgt von Geschirr-, Besteck- und Kristallkollektionen.

Bei einem Umbau im Jahre 1982 wurde das Unternehmen in drei Bereiche aufgeteilt: Fliesen, Sanitärkeramik und Geschirr / Kristall:

Villeroy und Boch Keramik, Herstellung von Geschirr einschließlich Porzellan, Kristall und Besteck,

Villeroy und Boch Herstellung von Sanitärartikeln und Badinnenraum sowie Möbel etc. und schließlich

Villeroy und Boch Fliesen Herstellung der charismatischen Fliesen für Wände sowie Böden.

Die Sanitärabteilung begann sofort zu expandieren. Der Erwerb einer 50% -Beteiligung an der niederländischen Firma Ucosan im Jahr 1989 ist nur der Anfang. Bei der Entwicklung der Badezimmermöbelproduktion wurde 1991 die Hälfte der Anteile an der österreichischen "db Das Bad2" erworben. Die Mehrheitsbeteiligung an der ungarischen Alfóldi Porcelángyár wurde 1992 gekauft - die Firma ist der größte Hersteller von Sanitärkeramik in Ungarn und der zweitgrößte in der Fliesenproduktion. Im Jahr 1996 erwarb V&B die Mehrheit an der rumänischen Mondial S. A., auch Hersteller von Fliesen und Sanitärkeramik. Im folgenden Jahr wurde die italienische Ceramica Ligure S.r.L. - Spezialisten für Steinfliesen - in die Gruppe aufgenommen. Die restlichen 50% der Anteile an Ucosan wurden im Jahr 1999 übernommen. Bei einer Fusion im Jahr 2000 wurde der schwedische Gustavsberg übernommen, gefolgt von der Übernahme mehrerer weiterer Hersteller von Badezimmerausstattung.

Der Hauptsitz von Villeroy & Boch befindet sich in Mettlach in der Saar. Das Schloss in Mettlach wurde von Jean-Francois Boch (1782-1858) für Produktionszwecke erworben. Die Produktionsanlage ist noch aktiv. Ebenfalls im Werk Mettlach befindet sich das "Discovery Center" von Villeroy & Boch - ein Keramikmuseum / Ausstellungsraum, in dem die Konsortialproduktion seit 250 Jahren ausgestellt wird. Eine von mehreren Raritäten, die hier ausgestellt sind, sind Kacheln, genau wie die von V & B an das berühmteste Schiff der Weltgeschichte - "Titanic". Das Museum ist ein beliebtes Ziel für Touristen. Über die Saar in Mettlach besitzt Villeroy & Boch noch ein weiteres Schloss "Saareck".

Heute wird der Villeroy & Boch Konzern von Wendelin von Boch, 8. Generation der Gründerfamilie, geführt. Mehr als 30 Millionen Einheiten werden jedes Jahr im Geschirrbereich produziert und der Umsatz übersteigt 1 Milliarde Euro.

Die Schlösser Chateau Septfontianes und Schloss Saareck werden heute als Gästeunterkünfte genutzt und exklusiv für geladene Gäste reserviert. Die Öffentlichkeit hat keine Zulassung. Die ehemalige Ministerpräsidentin Margaret Thatcher und der deutsche Bundeskanzler Helmut Kohl haben unter anderem in einem der Schlösser übernachtet.

Das Unternehmen war schon immer sehr kundenorientiert. Villeroy & Boch spiegelt heute die Innovation und das Tempo einer hochmodernen Gruppe wider. Das Unternehmen hat den Willen, die Mittel und das Talent, sich zu verändern, zu erneuern, zu schließen, zu übernehmen, wann immer es benötigt wird, und ihm einen äußerst wettbewerbsfähigen Vorsprung auf dem Weltmarkt zu verschaffen. In der heutigen Geschirr-Abteilung ist die Produktion in vier verschiedene Lebensstil-Designs aufgeteilt, die im Auftrag von V & B von verschiedenen Designern und Trendspots entwickelt wurden. Die Lebensstil-Designs drücken jeweils ihre persönliche Lebenseinstellung aus, die sich in den Signalen des Designs widerspiegeln sollen.

Die Entwürfe sind:

  • Klassische Kollektion (klassisches, elegantes Design)
  • Land Kollektion (dekoratives, emotionales Design)
  • Metropol Kollektion (anspruchsvolles neupuritanisches Großstadt-Design)
  • Einfache Kollektion (unkompliziertes Design für die ganz jungen)