Dänisches Porzellanhaus - Neu, Retro und Antiquität

Bing & Gröndahl

2909 Artikeln
50+ Jahre Erfahrung Nordeuropas größter Händler von Royal Copenhagen

Bing & Gröndahl Porzellan

Figuren, Platten, Vasen und Geschirr von Bing & Gröndahl

Hier finden Sie eine vollständige Übersicht über alle Produkte, die wir unter dem Hersteller Bing & Gröndahl erstellt haben.

Bing & Gröndahl hat im Laufe der Jahre eine Vielzahl von Figuren, Platten, Vasen und Geschirr produziert.

Die schönen Figuren sind weltweit bekannt und beliebt und leicht erkennbar aus den meisten Kindheitshäusern oder den gemütlichen Häusern der Großeltern.

Lesen Sie hier die ganze Geschichte von Bing & Gröndahl.

Bing & Gröndahl B&G Logo

Seite 1 von 49
2909 Artikeln
Filter
Künstler(in)
Marke
Farbe
Material
Qualität
Jahre
Höhe
Breite
Tiefe
Durchmesser
Preis
Vase mit Blume Goldregen, Bing & Gröndahl Nr. 152-5256 -15%
Vase mit Blume Goldregen, Bing & ...
EUR 19,97
Vor: EUR 23,45
Artikelnr.: B162-5256 Maß: H: 12 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Inuit (Grönländer), Bing & Gröndahl Figur Nr. 2411
Inuit (Grönländer), Bing & Gröndahl Figur Nr. 2411
-11%
Inuit (Grönländer), Bing & Gröndahl Fi...
EUR 73,58
Vor: EUR 82,56
Artikelnr.: B2411 Maß: H: 9 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Deutscher Schäferhund sitzend, Bing & Gröndahl Figur nr. 1765
Deutscher Schäferhund sitzend, Bing & Gröndahl Figur nr. 1765
-20%
Deutscher Schäferhund sitze...
EUR 213,77
Vor: EUR 267,38
Artikelnr.: B1765 Maß: H: 22 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Offenbach blattförmige Schale, Bing & Grondahl Nr. 357 oder 199
Offenbach blattförmige Schale, Bing & Grondahl Nr. 357 oder 199
-21%
Offenbach blattförmige Schal...
EUR 39,54
Vor: EUR 50,26
Artikelnr.: 3033357 Maß: H: 3 cm x Ø: 25 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Mutter und Kind, Bing & Gröndahl Figur Nr. 1021401 / 1552
Mutter und Kind, Bing & Gröndahl Figur Nr. 1021401 / 1552
-15%
Mutter und Kind, Bing & Gröndahl Fi...
EUR 401,41
Vor: EUR 472,85
Artikelnr.: B1552 Maß: H: 28 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Kuh leckt den Rücken, Bing & Gröndahl Figur Nr. 446 oder 2161
Kuh leckt den Rücken, Bing & Gröndahl Figur Nr. 446 oder 2161
-43%
Kuh leckt den Rücken, Bing & Gr...
EUR 213,91
Vor: EUR 375,27
Artikelnr.: B2161 Maß: W: 25 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Deutscher Boxer stehend, Bing & Gröndahl Hundefigur Nr. 2212
Deutscher Boxer stehend, Bing & Gröndahl Hundefigur Nr. 2212
-34%
Deutscher Boxer stehend, Bing & Gr...
EUR 93,15
Vor: EUR 140,33
Artikelnr.: B2212 Maß: H: 15 cm x W: 17 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Junge sitzt und klatscht in die Hände, Bing & Gröndahl Figur Nr. 2337
Junge sitzt und klatscht in die Hände, Bing & Gröndahl Figur Nr. 2337
-17%
Junge sitzt und klatscht in die Hän...
EUR 93,15
Vor: EUR 112,58
Artikelnr.: B2337 Maß: H: 11 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Frau in Tracht, Bing & Gröndahl Keramikfigur Nr. 7205-3
Frau in Tracht, Bing & Gröndahl Keramikfigur Nr. 7205-3
-21%
Frau in Tracht, Bing & Gröndahl Kerami...
EUR 93,15
Vor: EUR 117,27
Artikelnr.: B7205-3 Maß: W: 13 cm x Ø: 25 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
1977 Jahresglocke, Bing & Gröndahl
1977 Jahresglocke, Bing & Gröndahl
-67%
1977 Jahresglocke, Bing & Gröndahl
EUR 10,59
Vor: EUR 32,17
Artikelnr.: BK1977 Jahre: 1977 Maß: H: 13 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Weihnachten im Wald 2009, Der Bing & Gröndahl Weihnachtsteller
Weihnachten im Wald 2009, Der Bing & Gröndahl Weihnachtsteller
Weihnachten im Wald 2009, Der Bi...
EUR 107,09
Artikelnr.: BX2009 Jahre: 2009 Maß: Ø: 18 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Möwegeschirr mit Gold Kaffeetablett 27cm Nr. 364 oder 96
Möwegeschirr mit Gold Kaffeetablett 27cm Nr. 364 oder 96
-13%
Möwegeschirr mit Gold Kaffeetablett ...
EUR 32,03
Vor: EUR 36,99
Artikelnr.: 1303364 Maß: H: 2 cm x W: 15 cm x D: 27 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Empire Geschirr Servierplatte, mega Nr. 14 oder 377 -10%
Empire Geschirr Servierplatte, meg...
EUR 119,95
Vor: EUR 133,36
Artikelnr.: 1425377 Maß: H: 6 cm x W: 46 cm x D: 33 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Empire Geschirr Krug 14.5cm Nr. 85 oder 422
Empire Geschirr Krug 14.5cm Nr. 8...
EUR 79,75
Artikelnr.: 1425442 Maß: H: 14 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Gross Kaffeekanne Christrose Geschirr Bing & Grøndahl, 2 Liter Nr. 91A oder 123
Gross Kaffeekanne Christrose Geschirr Bing & Grøndahl, 2 Liter Nr. 91A oder 123
-14%
Gross Kaffeekanne Christrose Geschir...
EUR 42,75
Vor: EUR 49,86
Artikelnr.: 1435123 Maß: H: 25 cm x W: 20 cm x D: 13 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Cumulus Geschirr Essteller, 16 cm, Bing & Gröndahl Nr. 306
Cumulus Geschirr Essteller, 16 cm, Bing & Gröndahl Nr. 306
Cumulus Geschirr Essteller, 16 cm, Bi...
EUR 6,57
Artikelnr.: 4817-306 Maß: H: 2 cm x Ø: 16 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Vase mit Maiglöckchen, Bing & Gröndahl nr. 157-5143 oder 57-143 -13%
Vase mit Maiglöckchen, Bin...
EUR 26,14
Vor: EUR 30,16
Artikelnr.: B157-5143 Maß: H: 12 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Guten Morgen, Mama, Mädchen im Nachthemd, Bing & Gröndahl Figur Nr. 1021408 / 1624
Guten Morgen, Mama, Mädchen im Nachthemd, Bing & Gröndahl Figur Nr. 1021408 / 1624
-11%
Guten Morgen, Mama, Mädchen i...
EUR 93,15
Vor: EUR 105,21
Artikelnr.: B1624 Maß: H: 21 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Peter, Junge stehend mit Äpfeln, Bing & Gröndahl Figur Nr. 1696
Peter, Junge stehend mit Äpfeln, Bing & Gröndahl Figur Nr. 1696
-28%
Peter, Junge stehend mit Äpfeln,...
EUR 63,66
Vor: EUR 88,73
Artikelnr.: B1696 Maß: H: 18 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Sperling, der zum Himmel schaut, Bing & Gröndahl Vogelfigur Nr. 1888
Sperling, der zum Himmel schaut, Bing & Gröndahl Vogelfigur Nr. 1888
-18%
Sperling, der zum Himmel schaut, Bi...
EUR 60,18
Vor: EUR 73,71
Artikelnr.: B1888 Maß: H: 11 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Sealyham Terrier schaut unten, Bing & Gröndahl Hund Figur Nr. 2028
Sealyham Terrier schaut unten, Bing & Gröndahl Hund Figur Nr. 2028
-15%
Sealyham Terrier schaut unten, Bing ...
EUR 79,75
Vor: EUR 93,82
Artikelnr.: B2028 Maß: H: 11 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Gartenmädchen kümmert sich um die Pflanzen, Bing & Gröndahl Figur Nr. 2356
Gartenmädchen kümmert sich um die Pflanzen, Bing & Gröndahl Figur Nr. 2356
-36%
Gartenmädchen kümmert sich um d...
EUR 66,34
Vor: EUR 103,20
Artikelnr.: B2356 Maß: H: 15 cm x W: 11 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Taube mit dem Schwanz nach oben, Bing & Gröndahl Vogelfigur Nr. 539 oder 2539
Taube mit dem Schwanz nach obe...
EUR 97,17
Artikelnr.: B2539 Maß: H: 11 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Vase mit Goldregen, Bing & Gröndahl Nr. 52-9
Vase mit Goldregen, Bing & Gröndahl N...
EUR 23,99
Artikelnr.: B52-9 Maß: H: 16 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Schale mit Schloss Kronborg, Bing & Gröndahl Nr. 537-455
Schale mit Schloss Kronborg, Bing & Gröndahl Nr. 537-455
Schale mit Schloss Kronborg, Bing & ...
EUR 10,45
Artikelnr.: B537-455 Maß: W: 12 cm x D: 12 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Vogel liegend, Bing & Gröndahl Steingut Figur Nr. 7013
Vogel liegend, Bing & Gröndahl Steingut Figur Nr. 7013
Vogel liegend, Bing & Gröndahl Steing...
EUR 77,07
Artikelnr.: B7013 Maß: W: 13 cm x D: 8 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Magdelone in Maskerade, Ludvig Holberg Figur Bing & Gröndahl Nr. 8011
Magdelone in Maskerade, Ludvig Holberg Figur Bing & Gröndahl Nr. 8011
-41%
Magdelone in Maskerade, Ludvig...
EUR 334,40
Vor: EUR 562,91
Artikelnr.: B8011-O Jahre: 1984 Maß: H: 19 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Vase mit Segelschiff, Bing & Gröndahl Nr. 8375-254
Vase mit Segelschiff, Bing & Gröndahl Nr. 8375-254
-18%
Vase mit Segelschiff, Bing & Gröndahl N...
EUR 26,54
Vor: EUR 32,17
Artikelnr.: B8375-254 Maß: H: 14 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Schale mit Tordenskjolds Haus, Bing & Gröndahl Nr. 9538-455
Schale mit Tordenskjolds Hau...
EUR 13,13
Artikelnr.: B9538-455 Maß: W: 13 cm x D: 13 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Schale mit Frijsenborg Hammel Bing & Gröndahl Nr. 9563-455
Schale mit Frijsenborg Hammel Bing & Gröndahl Nr. 9563-455
Schale mit Frijsenborg Hamm...
EUR 13,13
Artikelnr.: B9563-455 Maß: W: 13 cm x D: 13 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Iduna. Carl Larsson. Serie Nr. 2, Teller Nr.. 4, Bing & Gröndahl -22%
Iduna. Carl Larsson. Serie Nr. 2, Teller ...
EUR 33,37
Vor: EUR 42,89
Artikelnr.: BCL2-4 Jahre: 1978 Maß: Ø: 22 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
1997 Bing & Gröndahl, Kindertagsteller -39%
1997 Bing & Gröndahl, Kinderta...
EUR 39,54
Vor: EUR 64,33
Artikelnr.: BD1997 Jahre: 1997 Maß: Ø: 13 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
2003 Bing & Gröndahl, Kindertagsteller
2003 Bing & Gröndahl, Kindertagsteller
-40%
2003 Bing & Gröndahl, Kinderta...
EUR 22,65
Vor: EUR 37,53
Artikelnr.: BD2003 Jahre: 2003 Maß: Ø: 13 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
2017 Bing & Gröndahl, Kindertagsteller
2017 Bing & Gröndahl, Kindertagsteller
2017 Bing & Gröndahl, Kinderta...
EUR 66,88
Artikelnr.: BD2017 Jahre: 2017 Maß: Ø: 13 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Fingerhut 1978, Bing & Gröndahl
Fingerhut 1978, Bing & Gröndahl
-21%
Fingerhut 1978, Bing & Gröndahl
EUR 19,97
Vor: EUR 25,33
Artikelnr.: BFB1978 Jahre: 1978 Maß: H: 3 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Fingerhut 1982, Bing & Gröndahl
Fingerhut 1982, Bing & Gröndahl
Fingerhut 1982, Bing & Gröndahl
EUR 25,33
Artikelnr.: BFB1982 Jahre: 1982 Maß: H: 3 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
1895-1920 Bing & Gröndahl 5-jähriges Weihnachtsjubiläum -16%
1895-1920 Bing & Gröndahl 5-jährige...
EUR 50,26
Vor: EUR 60,18
Artikelnr.: BJ1920 Jahre: 1920 Maß: Ø: 23 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Bewohner der Erde, "Der Engländer", Teller, Bing & Gröndahl -38%
Bewohner der Erde, "Der Engländer", T...
EUR 33,37
Vor: EUR 53,61
Artikelnr.: BJB01 Maß: Ø: 21 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Lappentaucher mit Küken 1978, Bing & Gröndahl Muttertagsteller
Lappentaucher mit Küken 1978, Bing & Gröndahl Muttertagsteller
-20%
Lappentaucher mit Küken 1978, Bing ...
EUR 5,23
Vor: EUR 6,57
Artikelnr.: BM1978 Jahre: 1978 Maß: Ø: 15 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Das Fort am Korsør Teller, Zeichnung in Braun, Bing & Gröndahl -15%
Das Fort am Korsør Teller, Zeichnung i...
EUR 17,29
Vor: EUR 20,37
Artikelnr.: BNR3961-619 Maß: Ø: 18 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Bogense Teller, Zeichnung in Braun, Bing & Gröndahl -15%
Bogense Teller, Zeichnung in Brau...
EUR 17,29
Vor: EUR 20,37
Artikelnr.: BNR3977-619 Maß: Ø: 18 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Schiffsteller, Die Fregatte Jylland (Jütland) 1979, Bing & Gröndahl -59%
Schiffsteller, Die Fregatte Jylland (J...
EUR 26,14
Vor: EUR 64,33
Artikelnr.: BS1979 Jahre: 1979 Maß: Ø: 18 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Spannung vor dem kommenden Heiligeabend 1905, Der Bing & Gröndahl Weihnachtsteller
Spannung vor dem kommenden Heilig...
EUR 133,36
Artikelnr.: BX1905 Jahre: 1905 Maß: Ø: 18 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Eislaufpaar 1927, Der Bing & Gröndahl Weihnachtsteller
Eislaufpaar 1927, Der Bing & Grönda...
EUR 60,31
Artikelnr.: BX1927 Jahre: 1927 Maß: Ø: 18 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Die Kathedrale von Ribe 1943, Der Bing & Gröndahl Weihnachtsteller -15%
Die Kathedrale von Ribe 1943, Der Bin...
EUR 113,79
Vor: EUR 134,03
Artikelnr.: BX1943 Jahre: 1943 Maß: Ø: 18 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Weihnachten in der Kirche 1968, Der Bing & Gröndahl Weihnachtsteller
Weihnachten in der Kirche 1968, Der Bing & Gröndahl Weihnachtsteller
-21%
Weihnachten in der Kirche 1968, Der B...
EUR 15,95
Vor: EUR 20,10
Artikelnr.: BX1968 Jahre: 1968 Maß: Ø: 18 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Schloss Geschirr Tasse und Teller mit Fredensborg, Bing & Gröndahl -21%
Schloss Geschirr Tasse und Teller m...
EUR 21,31
Vor: EUR 26,81
Artikelnr.: DG1835-05 Maß: H: 6 cm x Ø: 17 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Dänemark Geschirr Tasse (Spøttrup Schloss) und Teller (Skagens Kirche), Bing & Gröndahl
Dänemark Geschirr Tasse (Spøttrup Schloss) und Teller (Skagens Kirche), Bing & Gröndahl
Dänemark Geschirr Tasse (Spøttrup Sc...
EUR 36,86
Artikelnr.: DG1836-10 Maß: H: 6 cm x Ø: 17 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Bing & Gröndahl Schild,  Korinth
Bing & Gröndahl Schild,  Korinth
Bing & Gröndahl Schild, Korinth
EUR 60,18
Artikelnr.: DG4377 Maß: H: 4 cm x W: 10 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Geflochtenes Porzellanherz, blau und weiß, Bing & Gröndahl Nr. 9205
Geflochtenes Porzellanherz, blau und weiß, Bing & Gröndahl Nr. 9205
-10%
Geflochtenes Porzellanherz, bla...
EUR 66,34
Vor: EUR 73,71
Artikelnr.: 1126905 Maß: H: 20 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Victor 2004 jährlicher Teddybär Figur, Bing & Gröndahl
Victor 2004 jährlicher Teddybär Figur, Bing & Gröndahl
-20%
Victor 2004 jährlicher Teddybä...
EUR 52,94
Vor: EUR 66,34
Artikelnr.: 1244350 Jahre: 2004 Maß: H: 10 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Möwegeschirr mit Gold, Kuchenplatte 14cm Nr. 614 oder 29
Möwegeschirr mit Gold, Kuchenplatte 14cm Nr. 614 oder 29
-43%
Möwegeschirr mit Gold, Kuchenplatte...
EUR 5,23
Vor: EUR 9,11
Artikelnr.: 1303614 Maß: H: 2 cm x Ø: 14 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Möwegeschirr mit Gold, Kuchenplatte 15cm Nr. 615, 306 oder 28A
Möwegeschirr mit Gold, Kuchenplatte 15cm Nr. 615, 306 oder 28A
-36%
Möwegeschirr mit Gold, Kuchenplatte...
EUR 6,57
Vor: EUR 10,19
Artikelnr.: 1303615 Maß: H: 2 cm x Ø: 15 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Schmetterling Geschirr Kaffeetasse und Untertasse, Bing & Gröndahl Nummer 102 oder 071
Schmetterling Geschirr Kaffeetasse und Untertasse, Bing & Gröndahl Nummer 102 oder 071
Schmetterling Geschirr Kaffeetas...
EUR 26,67
Artikelnr.: 1424071 Maß: H: 7 cm x Ø: 14 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Empire Geschirr Suppeterrine, groß mit Ständer, Bing & Gröndahl
Empire Geschirr Suppeterrine, groß mit Ständer, Bing & Gröndahl
-13%
Empire Geschirr Suppeterrine, groß...
EUR 441,62
Vor: EUR 505,95
Artikelnr.: 1425184-1 Maß: H: 27 cm x Ø: 32 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Empire Geschirr Kuchenplatte ø26cm, Bing & Gröndahl Nr. 101, 304 oder 422
Empire Geschirr Kuchenplatte ø26c...
EUR 42,35
Artikelnr.: 1425422 Maß: H: 3 cm x Ø: 26 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Empire Geschirr Schale auf festen Stand 24cm, Bing & Gröndahl Nr. 206 oder 428 -17%
Empire Geschirr Schale auf festen ...
EUR 60,18
Vor: EUR 72,37
Artikelnr.: 1425428 Maß: H: 7 cm x Ø: 24 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Empire Geschirr Teller, 24 cm, Bing & Gröndahl Nr. 25, 325 oder 624
Empire Geschirr Teller, 24 cm, Bing...
EUR 42,75
Artikelnr.: 1425624 Maß: H: 3 cm x Ø: 24 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Tablett Christrose Geschirr Bing & Gröndahl 29cm Nr. 96 oder 364
Tablett Christrose Geschirr Bing & Gröndahl 29cm Nr. 96 oder 364
-15%
Tablett Christrose Geschirr Bing & Gr...
EUR 39,54
Vor: EUR 46,78
Artikelnr.: 1435364 Maß: W: 29 cm x D: 16 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
Ovale Servierplatte Christrose Geschirr 25 cm Bing & Gröndahl Nr. 18 oder 373 -24%
Ovale Servierplatte Christrose Geschir...
EUR 23,99
Vor: EUR 31,63
Artikelnr.: 1435373 Maß: H: 4 cm x W: 18 cm x D: 25 cm
Auf Lager
Jetzt kaufen
 
Bing & Grøndahl

Die Geschichte der Porzellanfabrik Bing & Gröndahl (auch bekannt als B&G im täglichen Sprachgebrauch).

Frederik Vilhelm Gröndahl gründete am 19. April 1853 gemeinsam mit den beiden Buch- und Kunsthandlern, den Brüdern Meyer Herman Bing und Jacob Herman Bing, die Fabrik Bing & Gröndahl.

Ein modernes Fabrikgebäude wurde in der Vesterbrogade 149 (Kopenhagen, Dänemark) errichtet, damals außerhalb der Royal Copenhagen. Frederik Vilhelm Gröndahl hatte zuvor für die Königliche Porzellanmanufaktur gearbeitet, kündigte jedoch, als die Fabrik nicht das produzieren wollte, was er wollte. Bing & Gröndahl sollten nach Planung Biskuitfiguren mit Thorvaldsens Skulpturen als Modell produzieren.

Von Anfang an hatte die Fabrik auf dem Verkaufsgebiet Vorteile, da die Buchhandlung der Bing-Familie bereits Vertreter hatte, die im ganzen Land reisten und nun auch Produkte von Bing & Gröndahl mitnahmen. Zum ersten Mal war es möglich, dass die gesamte dänische Bevölkerung Geschirr und Porzellanfiguren kaufte.

Der Vertreter brachte leere Modelle der Geschirre sowie handbemalte Dekorationsbücher mit. Die Leute konnten dann wählen, welches Geschirr sie haben wollten, und danach auch die Dekoration wählen. Wenn der Vertreter im nächsten Jahr zurückkam, brachte er das bestellte Geschirr mit.

Eine Leere in der Fabrik

Frederik Vilhelm Gröndahls plötzlicher Tod im Jahr 1856 im Alter von nur 37 Jahren hinterließ eine schicksalhafte Lücke in der Fabrik. Zum Glück war der erste Obermaler der Fabrik, Andreas Juel, ein Schüler des Empire-Architekten G. F. Hetsch, sowie der Modellbauer C. Schjeldt in der Lage, Bing & Gröndahl sicher durch alle Anfangsschwierigkeiten zu führen.

Von Anfang an produzierte die Fabrik viele blumige Service mit verschiedenen Blumen in leuchtenden Farben, die polychrom bemalt waren. Der Stil war als Sächsische Blume bekannt und die Porzellanmaler, die besonders aus Nürnberg einwanderten, waren Spezialisten in dieser Technik.

Im Jahr 1886 lernte Bing & Gröndahl die Unterglasur-Maltechnik in verschiedenen Nuancen kennen. Die Unterglasur-Technik hatte den Vorteil, dass die Dekoration nicht so stark abgenutzt wurde, da sie durch die Glasur geschützt war. Außerdem konnte das Muster direkt auf den vorgeglühten Scherben gemalt werden, wodurch man mit nur zwei Brennungen auskommen konnte. Dadurch konnten sowohl Zeit als auch Geld gespart werden. Dass man das Dekor jetzt in mehreren Nuancen herstellen konnte, war nur ein weiteres Plus und diese Technik gab den Farben einen völlig anderen Glanz und Glanz.

Bing & Gröndahl

Neue Rahmen und erhöhte Beliebthei

Im Jahr 1860 präsentierte Bing & Gröndahl das neue Geschirr "Don Juan". Ein wunderschönes geschwungenes Geschirr in runden Formen mit Dekorationen in Rot, Gelb und Gold. In den Jahren 1948-52 erneuerten sie das Geschirr mit neu geformten Kaffeetassen von Ebbe Sadolin. Bereits 1862, nur neun Jahre nach Beginn, nahm Bing & Gröndahl an der Weltausstellung in London teil. Christian Hansen steuerte das Geschirr "Oldenborg" bei und Heinrich Hansen ein Kaffeegeschirr im Renaissancestil von Christian IV. Die Ausstellung war auch für Bing & Gröndahls andere Produkte wie Bisquitfiguren und Vasen ein großer Erfolg.

1862 präsentierte Heinrich Hansen auch das Kaffeegeschirr "Offenbach", das so beliebt wurde, dass es später auch als Essgeschirr hergestellt wurde. Es wurde zur Hochzeit von Christian X. und Alexandrine im Jahr 1898 geschenkt und wurde daher auch "Kronprinzen-Geschirr" genannt.

Ab 1868 war der Maler Heinrich Hansen künstlerischer Leiter und Spezialist für Innenraumbilder. Für die Skandinavische Ausstellung in Kopenhagen im Jahr 1872 schuf Heinrich Hansen ein wunderschönes blumen- und golddekoriertes Geschirr, das er "Rosenborg" nannte. Das Geschirr erhielt seinen Namen, weil Heinrich Hansen von einem Meissen-Geschirr inspiriert war, das auf Schloss Rosenborg ausgestellt war.

Ausverkauf auf dem Amagertorv und blauem Geschirr

Im Jahr 1885 eröffnete Bing & Gröndahl einen Verkaufsladen am Amagertorv direkt neben der Royal Copenhagen. Das Geschäft befand sich hier 100 Jahre lang, bevor es im Zuge der Fusion zwischen Bing & Gröndahl und Royal Copenhagen im Jahr 1987 geschlossen wurde.

Die Fabrik produzierte auch Muschelgeschirr ab 1886. Da Royal Copenhagen das alleinige Recht am Namen "Musselmalet" hatte, nannte Bing & Gröndahl ihr Geschirr "Blaugemalt". Anfangs wurde es auf geripptem Porzellan hergestellt, aber später war es auch mit den beliebten schuppenförmigen Geschirren erhältlich (mit den charakteristischen Seepferdchen und Delphinen als Griffen auf Terrinen und Saucieren).

Der künstlerische Leiter von Bing & Gröndahl von 1885 bis 1892 war Pietro Krohn, der an der Kunstakademie ausgebildet wurde. Im Zusammenhang mit der Nordischen Ausstellung im Jahr 1888 präsentierte Bing & Gröndahl ein Schuppengeschirr, das seitdem sehr beliebt ist. Es gibt es heute in vielen Geschirrdekorationen. Für diese Ausstellung produzierte man auch das neue Reiher Geschirr, das viel Aufmerksamkeit erregte. Das Geschirr war nur in Unterglasur mit Gold und einem Vorgeschmack auf den großen "Art Nouveau"-Stil der Zeit erhältlich. Das Geschirr wurde ausschließlich produziert, um das Beste aus Bing & Gröndahls künstlerischem und technischem Können zu zeigen.

Während die Flora Danica von Royal Copenhagen als bedeutend gilt, wird das Reiher Geschirr als Bing & Gröndahls Hauptwerk betrachtet. Sowohl die Form als auch die Dekoration waren geradezu revolutionär. Das Geschirr wurde auch auf der Weltausstellung in Paris im Jahr 1889 gezeigt, wo Teile des Geschirrs sofort von Museen und privaten Sammlern aus der ganzen Welt gekauft wurden.

Bing & Gröndahl

Zwei talentierte weibliche Künstlerinnen

Pietro Krohn stellte in Verbindung mit dem Hejre-Service die beiden Künstlerinnen Fanny Garde und Effie Hegermann-Lindencrone ein, um das Service zu dekorieren. Er hatte beide an Kleins Zeichen- und Kunstgewerbeschule für Frauen unterrichtet. Beide wurden als Dekorationsmalerinnen eingestellt, aber im Laufe der Zeit entwarfen sie selbst Modelle, die sie dekorieren wollten.

Die beiden Frauen hatten eine enge Zusammenarbeit, teilten sich ein Atelier und lebten später zusammen. Effie Hegermann-Lindencrone arbeitete fast 60 Jahre lang bei Bing & Grøndahl und schuf Skulpturen und Vasen in ihrer eigenen Technik, bei der Blumen, Blätter, Ranken und Tiere aus der rohen Porzellanmasse geschnitten wurden. Manchmal waren die Dinge so raffiniert, dass es Schatten auf der Oberfläche des Werkes gab.

Fanny Garde schuf ebenfalls Vasen aus durchbrochenem Porzellan und wenn man heute ihre Werke in Museen sieht, kann es schwer sein, das Werk der einen von dem der anderen zu unterscheiden.

Ende der 1880er Jahre wurde auch das "Schmetterlings-Service" von Bing & Gröndahl eingeführt. Das Schmetterlings-Service wurde wie das Muschel-Service in mehreren Ausführungen produziert. Wenn es einen Goldrand hatte, hieß es "Kipling" und wenn die Schuppen blau bemalt waren, hieß es "Dickens".

Im Jahr 1892 wurde das "Möwen-Service" nach einem Design von Fanny Garde eingeführt. Das Service war ein Ausdruck von Fannys diskretem Art Nouveau-Stil. Ein paar Generationen später in den 1950er Jahren erhielt das Möwen-Service den Titel "Dänisches National-Service", da es in etwa jedem zehnten Haushalt zu finden war.

Der Beginn der Weihnachtsteller

Nach der Idee von Harald Bing, dem Sohn von Jacob Herman Bing und späteren Direktor von Bing & Gröndahl, produzierte die Fabrik im Jahr 1895 die weltweit erste Weihnachtstafel "Hinter dem gefrorenen Fenster". Die Platte wurde von F. A. Hallin entworfen, der die Idee hatte, eine Platte zu schneiden, als er von der Königlichen Porzellanfabrik kam.

Bing & GröndahlSie produzierten vorsichtig eine kleine Auflage dieser ersten Platte. Da sie sich als großer Verkaufserfolg erwies, ein regelrechter Goldgrubenfund, wurde ihre Idee von vielen anderen Fabriken auf der Welt kopiert, insbesondere von der Königlichen Porzellanfabrik. Diese Platte wurde somit zur Vorlage für das weltweite Interesse an Sammelobjekten. Es wurde zu einer weltweiten Manie, und Fabriken und Organisationen auf der ganzen Welt produzierten und ließen Platten für jeden Anlass herstellen.

Heutzutage haben nicht einmal Bing & Gröndahl selbst Archive über all ihre Produktionen, da bei einem Archivbrand in der Fabrik viele Unterlagen verloren gingen.

Keine andere Fabrik hat wie Bing & Gröndahl seitdem Tausende von Platten produziert. Von königlichen Platten über Weihnachtsplatten, Osterplatten, Muttertagsplatten, Flugzeugplatten, Schiffsplatten, Logenplatten, Olympiadeplatten, verschiedene Jubiläumsplatten bis hin zu Anlassplatten und viele, viele mehr.

Im Jahr 1897 kam der Bildhauer Axel Locher zu Bing & Gröndahl, und in enger Zusammenarbeit mit Willumsen schuf er mehrere monumentale Vasen, wie z. B. die Herbstvase.

Die drei Türme

Als Markenzeichen wählte Bing Gröndahl "Die drei Türme" im Jahre 1898 - ein altes Symbol von Kopenhagen, das aus dem Schloss Absalons stammt. Dies ist das gleiche Symbol, das in den Kopenhagener Stadtwaffen verwendet wird. (Bischof Absalon gründete Kopenhagen im Jahre 1167). Die Marke wurde im Laufe der Jahre mit verschiedenen Inschriften verwendet.

Wechsel der künstlerischen Leiter und ein größeres Interesse an Steingut

Als Nachfolger von Pietro Krohn wurde J.F. Willumsen als künstlerischer Leiter angestellt (1897-1900). Obwohl er nur eine einzige Figur persönlich formte, nämlich "Der badende Junge" (jetzt in der Festhalle des Kopenhagener Rathauses), war er eine konstante Inspirationsquelle für die anderen Künstler der Fabrik. Er machte zahlreiche Mehrfarbenversuche und experimentierte viel mit der Verteilung von weißen und farbigen Flächen. Dabei entdeckte er unter anderem eine metallisch wirkende Eisenoxidglasur, die von tiefem Eisenrot bis hellem Bronze reichte.

Unter Willumsen arbeitete auch Svend Hammershøj in der Fabrik, wo er unter anderem Vasen herstellte. Ebenfalls im Jahr 1897 wurde J.P. Dahl Jensen angestellt. Er war von 1897 bis 1917 Modellmeister und schuf zahlreiche Figuren für Bing & Gröndahl.

Willumsen wurde mit dem Ziel angestellt, auf der Weltausstellung in Paris im Jahr 1900 einen weiteren Erfolg zu erzielen, und genau diese Ausstellung brachte Bing & Gröndahl den internationalen Durchbruch, den sie erhofft hatten.

Willumsens Zeit hatte der Fabrik sicherlich Prestige gebracht, aber nicht viel Einkommen. In den Jahren nach seinem Ausscheiden stand die Fabrik ohne künstlerischen Leiter da, aber seltsamerweise wurden gerade in diesen Jahren die Grundlagen für die späteren Kassenerfolge der Fabrik geschaffen. Dahl Jensens zahlreiche Unterglasurfiguren von Vögeln, Tieren und Menschen sowie das Möwen-, Schmetterlings-, Empire- und das Muschelmuster-Service bildeten das Fundament für Bing & Grøndahls Wirtschaftlichkeit.

Zu Beginn der Porzellanproduktion in Dänemark waren ausschließlich Männer in den Dekorationswerkstätten beschäftigt. Anfang des 20. Jahrhunderts war die Blaumalerei reine Frauenarbeit. 1904 wurde das "Empire Geschirr" eingeführt, das von der Frau des Direktors, Harriet Bing, entworfen wurde.

Hans Tegner, Professor, vielseitiger Künstler und bekannter Holberg-Illustrator, war von 1907 bis 1932 künstlerischer Leiter. Nach einem Entwurf von Hans Tegner wurde das Jubiläums-Service anlässlich des 75-jährigen Bestehens von Bing & Grøndahl eingeführt. Carl Petersen, Architekt, wurde 1912 künstlerischer Berater und interessierte sich besonders für Steinzeug und insbesondere für die Formen, Ornamente und Glasuren, die das Steinzeug mit sich brachte.

Im Jahr 1913 schuf Knud Kyhn seine erste Steinzeugfigur, eine Ente, für die Fabrik. Kyhn hatte eine Vorliebe für Tier- und insbesondere Vogelleben. Er fertigte viele Unterglasur- und Steinzeugfiguren und -skulpturen für Bing & Gröndahl (später auch für Royal Copenhagen) an. Am bekanntesten sind wohl die großen dunkelbraunen Figuren von Bären, Elefanten usw.

Tochtergesellschaft "Norden" und eine Reihe neuer Materialien

Im Jahr 1916 gründete Bing & Gröndahl die Tochtergesellschaft "Norden" zur Herstellung von Porzellanartikeln wie Telegraphenisolatoren und elektrischen Glocken für den schnell wachsenden Elektrizitätsmarkt. Dies festigte die Wirtschaft der Fabrik weiter. Dahl Jensen war von 1917 bis 1925 Direktor von "Norden".

Kai Nielsen Bing & Gröndahl Figuren von Meereskindern

Der Franzose Jean René Gauguin war ein Leben lang mit der Fabrik (B&G) verbunden. Er begann 1923 bei Bing & Gröndahl als fester Künstler und schuf zu dieser Zeit mehrere unglasierte Porzellan- und Steingutskulpturen. Am bekanntesten sind seine vielen Figuren, die er aus einer speziellen Steingutmasse namens Roche Céramique herstellte. Außerdem führte er als erster Fayence in der Fabrik ein und schuf 1927 zehn expressionistische Riesentier- und Menschenfiguren. Die Emaildekoration dieser Figuren wurde von seinem Bruder Pola hergestellt.

Axel Salto experimentierte in den Jahren 1923-1925 mit dem weichen Porzellan, das er so nannte. Die delikaten, gedämpften Glasuren konnten den Produkten eine völlig seidige Ausstrahlung verleihen. Axel Saltos Design ist sehr begehrt und wird heute zu sehr hohen Preisen verkauft.

In dieser Zeit war auch der Bildhauer Kai Nielsen an der Fabrik tätig, wo er etwa 40 Modelle für Porzellanfiguren herstellte, bevor er 1924 unerwartet starb.

Gauguins wilde und originelle unglasierte Porzellanfiguren waren eine der Neuheiten, die Bing & Gröndahl auf der Weltausstellung in Paris 1925 präsentierte, wo auch Kai Nielsens skulpturale Figuren aus weißem Porzellan sowie Axel Saltos weiches Porzellan und Steingut mit großem künstlerischen und wirtschaftlichen Erfolg sowie internationaler Aufmerksamkeit gezeigt wurden. Außerdem führte die Ausstellung zu einer Zusammenarbeit mit dem Kunsthandwerker Ebbe Sadolin.

Eine Zusammenarbeit mit Ebbe Sadolin

Ebbe Sadolin war sehr ideenreich im Design von Figuren, Vasen und Geschirr usw. Zwei Jahre nach der Weltausstellung in Paris wurde er 1927 fest bei Bing & Gröndahl angestellt. Sadolins Spezialität waren die Formen. Die Dekorationen überließ er anderen, es sei denn, es handelte sich um Glasurdekorationen auf Reliefmustern. Er experimentierte viel mit der Farbe, dem Glanz und der Verteilung der Glasur bei der Verwendung auf Reliefprodukten und entwickelte schnell eine Vorliebe für matte Glasuren.

Ebbe Sadolin entwarf in den 1940er Jahren eine Reihe von Geschirren für Bing & Gröndahl. Es ist eine umfangreiche Arbeit, Geschirr zu schaffen und zudem kostspielig, aber Sadolin entwarf dennoch mehrere Geschirrdesigns für die Fabrik. Zum Beispiel das Geschirr, auf dem "Blätter" und "Demeter" mit Ove Larsens Dekorationen gemalt sind.

Im Jahr 1942 wurde sein Geschirr "Die Milchstraße" präsentiert. Die Dekoration bestand aus braunen Linien mit einem Goldrand und die Fläche war mit kleinen Goldsternen übersät. Die berühmte Bodil-Statuette, die jedes Jahr an ausgewählte dänische Filmemacher verliehen wird, wurde ebenfalls von Sadolin geschaffen.

Ebbe Sadolin hat wie kein anderer, wenn man von einer Einzelperson sprechen kann, einen enormen Einfluss auf die Entwicklung der Fabrik gehabt. Er blieb der Fabrik verbunden, entfaltete sich aber auch als Blattzeichner und Illustrator ab Mitte der 30er Jahre. Im Jahr 1977 konnte er sein 50-jähriges Jubiläum in der Fabrik feiern.

Eine andere und sehr vielseitige Führungskraft und eine neue Ära für Steingut

Kay Bojesen, eigentlich Silberschmied, der bei Georg Jensen ausgebildet wurde, machte einen radikalen Wechsel, als er 1930 künstlerischer Leiter bei Bing & Grøndahl wurde. Er entwarf 1930-31 ein Mokkaservice und später ein Kaffeeservice, schuf Glas für Holmegaard, Tisch- und Küchenmesser usw. Ein ungewöhnlicher und sehr vielseitiger Leiter von Bing & Gröndahl. Anschließend begann seine weltberühmte Produktion von Schaukelpferden, Affen und Elefanten usw.

Bing & Grøndahl Julerose"Christrose Geschirr" wurde 1936 nach dem Design von Cecilie Louise Hallin und ihrem Mann F. A. Hallin (dem Designer der weltweit berühmtesten und ersten Weihnachtsteller) vorgestellt.

Auf Anregung des künstlerischen Beraters Aksel Rode wurde die Keramikerin Gertrud Vasegaard, Tochter von Hans Adolph Hjorth (Hjorths Fabrik, Rönne), für die Wintermonate 1945-1948 als "Gastspiel" eingestellt, während sie den Rest des Jahres in ihrer Werkstatt in Gudhjem arbeitete. Ab 1949 endete dieses Doppelleben, als Gertrud Vasegaard fest angestellt wurde.

Ihr Spezialgebiet bei Bing & Gröndahl war Steingut, für das Aksel Rode eine Reihe neuer Glasuren entwickelte. Ihr großes keramisches Talent entfaltete sich vollständig und sie hatte eine große Bedeutung für die Fabrik. Der von ihr geförderte Stil markierte den Beginn einer neuen Ära in der Geschichte des Steinguts. Ihre Anstellung in der Fabrik dauerte 10 Jahre, danach gründete sie ihr eigenes Studio mit ihrer Tochter Myra und Aksel Rode, der inzwischen ihr Ehemann geworden war.

Nachkriegszeit

Henning Koppel, auch bekannt als der große Erneuerer der Nachkriegszeit, schuf mehrere Serien für Bing & Gröndahl. Trotz seiner Vorliebe für komplett weiße Geschirrserien wie z.B. "Form 24" von 1961 entwarf er 1978 "Blau Koppel" und "Comet", beide mit Dekorationen in der charakteristischen blauen Porzellanfarbe.

1961 stellte das Unternehmen Erik Magnussen auf Empfehlung des künstlerischen Beraters Asger Fischer (Direktor von "Den Permanente") ein. Er bedeutete eine enorme Erneuerung und Entwicklung von Design und Produkten in den 60er und 70er Jahren.

Dank seiner keramischen Ausbildung und seines technischen Geschicks konnte er produktionstaugliche Dinge entwerfen. Es lag in seiner Natur, funktionale und einfache Dinge zu schaffen, die äußerst gut für ihren Zweck geeignet waren. Er begann mit der Serie "Form 679" mit nur 11 Teilen, bei der die Auswahl auf ein absolutes Minimum reduziert wurde. Es folgte unter anderem die Serie "Hank" mit 18 Teilen, die erste dekorierte Serie von EM, verstanden so, dass sie im Gegensatz zu seinen anderen Dingen nicht weiß war, sondern Farben hatte.

In den 1920er Jahren sagte man im Bildsprache der Nachkriegszeit über das Verhältnis zwischen Bing & Gröndahl und Royal Copenhagen, dass während Royal Copenhagen an die Damen in Pelzmänteln lieferte, Bing & Gröndahl an die akademischen Eliten in Wollmänteln lieferte.

Die primären Kunden von Royal Copenhagen waren das Königshaus und das höhere Bürgertum, während Bing & Gröndahl an die kulturradikale Elite verkaufte. Obwohl der Ausgangspunkt Biskuitfiguren waren, war Bing & Grøndahl geschickt darin, kontinuierlich eine breite Auswahl an Figuren, Geschirrserien und Platten zu haben. Ihre Produktion wurde schnell sehr umfangreich.

Um im Wettbewerb mit der Königlichen Porzellanmanufaktur zu überleben, hatte Bing & Gröndahl früh erkannt, dass die Zusammenarbeit mit führenden Künstlern und Designern der Zeit sich auszahlte. Diese Einstellung war charakteristisch für die gesamte Lebensdauer des Unternehmens und kam besonders in der Steingutfertigung zum Ausdruck, die um 1912 begann.

Die Künstler hatten viel Freiheit und man setzte bewusst auf die Schaffung eines kreativen und stimulierenden künstlerischen Umfelds. Man stellte nicht in Frage, ob sich die Dinge auszahlten, sondern wartete einfach auf potenzielle Ergebnisse.

Die große Fusion

Bing & Grøndahl fusionierte 1987 mit der Königlichen Porzellanmanufaktur, woraus der gemeinsame Name Royal Copenhagen entstand. Als die beiden Fabriken zu Royal Copenhagen wurden, hatte Bing & Gröndahl den größten Umsatz der beiden, unter anderem mit einem großen Export vor allem nach Schweden.

Bing & Gröndahl war zum Beispiel königlicher Hoflieferant in Schweden. Trotzdem verschwand der Name Bing & Gröndahl fast sofort.

Heute lebt der renommierte Name nur noch in Platten und anderen Sammlerstücken weiter, die vor allem jedes Jahr zur Weihnachtszeit herausgegeben werden. Alle anderen Bing & Gröndahl-Produkte, die noch in Produktion sind, werden heute mit dem charakteristischen Royal Copenhagen-Stempel versehen.

Es kann schwierig sein festzustellen, ob ein Produkt von der einen oder anderen Fabrik hergestellt wurde. Bing & Gröndahl war im Laufe der Jahre königlicher Hoflieferant in Russland, Schweden, Dänemark und Großbritannien. Die Fabrik war unter anderem in Dänemark und den USA als Hersteller von Porzellan und Figuren bekannt, deren Qualität mindestens genauso gut war wie die der Königlichen Porzellanmanufaktur.

Das Wissen über Bing & Gröndahl ist jedoch an vielen Orten der Welt minimal, da dänisches Porzellan für viele gleichbedeutend mit Royal Copenhagen ist. Da Royal Copenhagen der Name ist, den die Königliche Porzellanmanufaktur im Ausland immer hatte, ist es nicht verwunderlich, dass viele Ausländer noch nie von Bing & Grøndahl gehört haben. Außerdem wurden beide Fabriken seit der Fusion im Jahr 1987 unter dem Namen Royal Copenhagen vermarktet. Insbesondere die Japaner, die zudem sehr königlich sind und erst in den 90er Jahren mit dem Kauf von dänischem Porzellan begannen, kaufen hauptsächlich Royal Copenhagen.

Fakten über Bing & Grøndahl

Wann wurde Bing & Gröndahl gegründet?

  • Bing & Gröndahl wurde 1853 gegründet.

Wann fusionierte Bing & Gröndahl mit Royal Copenhagen?

  • Bing & Gröndahl und Royal Copenhagen fusionierten 1987.

Was ist das bekannteste Geschirr von Bing & Gröndahl?

  • Das Möwen-Geschirr ist das bekannteste Geschirr von Bing & Gröndahl.

Bing & Gröndahl komponistservice

Bing & Gröndahl B&G

Bing & Gröndahl B&G

Bing & Gröndahl B&G

Bing & Gröndahl B&G

Bing & Gröndahl B&G

Bing & Gröndahl B&G

Bing & Gröndahl B&G